Frank Stilwell

 

Geboren  um 1857 im Grenzgebiet zwischen Kansas und Missouri, gest. 20. März 1882, Tucson, Arizona. Rinderdieb, Postkutschenräuber, Ordnungshüter, Geschäftsmann, Revolvermann, Bergmann, Fuhrmann.)

 Frank Stilwell, der jüngere Bruder des bekannten Anwaltes und ehemaligen Militärkundschafters S. E. (»Comanche Jack«) Stilwell, kam 1878 nach Arizona und arbeitete als Bergmann und Fuhrmann in dem im Mohave County gelegenen Bergarbeiterlager Signal Camp. Bald darauf zog es ihn ins wilde Tombstone, wo er sich dem von N. H. Clanton in Südarizona organisierten Rinderschieber-Ring anschloß.

Stilwell gelang es, zum Deputy Sheriff des Cochise County ernannt zu werden, dessen Verwaltungssitz Tombstone war. Er war in der südlich von Tombstone gelegenen Kupferminenstadt Bisbee stationiert, kümmerte sich dort aber vor allem um sein wirtschaftliches Wohlergehen, er besaß mit dem in Tombstone wohnhaften Pete Spence einen Mietstall und verübte zusammen mit Spence Postkutschenüberfälle.

Nachdem zwei Banditen die zwischen Tombstone und Bisbee verkehrende Postkutsche ausgeraubt und dreitausend Dollar erbeutet hatten, wurden Spence und Stilwell verhaftet. Sie wurden schließlich freigesprochen, aber kurz darauf von Wyatt Earp, der dadurch Stimmen für die bevorstehende Wahl zum County Sheriff gewinnen wollte, erneut festgenommen. Beide wurden wieder entlassen, waren aber fortan nicht mehr gut auf die Earps zu sprechen. Nach der Schießerei am O.K. Corral wurden sie offenbar von dem verbitterten Ike Clanton angeheuert, um Rache an den Earps zu üben. Diese wiederum wußten nach den Anschlägen auf Virgil und Morgan Earp, nach wem sie Ausschau halten mußten. Schließlich wurde der siebenundzwanzigjährige Frank Stilwell, nach wie vor Deputy Sheriff, von Wyatt Earp und vier anderen Männern niedergeschossen.

Schießereien: 28. Dezember 1881, Tombstone, Arizona. Als Virgil Earp um halb zwölf Uhr nachts die Straße überqueren wollte, wurden aus der Dunkelheit mehrere Schrotflintenschüsse auf ihn abgegeben. Earp überlebte zwar, erlitt aber schwere Verletzungen an Arm und Seite. Frank Stilwell war einer der fünf Tatverdächtigen.

März 1882, Tombstone, Arizona. Morgan Earp spielte gerade Billard, als er um 22 Uhr 50 hinterrücks niedergeschossen wurde. Die Kugel drang durch seinen Körper und traf einen der umstehenden Gäste am Bein. Ein weiteres Geschoß schlug knapp neben Wyatt Earp, der das Spiel (Biliard) verfolgte, in die Wand. Morgan starb eine halbe Stunde später. Auch diesmal galt Frank Stilwell als einer der Hauptverdächtigen.

20. März 1882, Tucson, Arizona. Stilwell wollte möglicherweise aus Tombstone fliehen, hielt sich aber vielleicht auch aufgrund einer gerichtlichen Vorladung in Zusammenhang mit dem Postkutschenüberfall von Bisbee in Tucson auf, als er von mehreren Parteigängern der Earps gestellt wurde. Der Rächertrupp hatte Virgil Earp und dessen Frau in einen Zug nach Kalifornien gesetzt und durchsuchte anschließend die anderen Waggons nach Stilwe.

Stilwell und Ike Clanton waren am Bahnhof. Sobald sie die Earps entdeckten, trennten sie sich; Clanton begab sich zu seinem Hotel, und Stilwell verschwand in der Dunkelheit. Wyatt und Warren Earp, Doc Hollyday, Sherman McMasters und Turkey Creek Johnson nahmen die Verfolgung auf, und fünf Minuten später fielen mehrere Schüsse.

Die Schmauchspuren an Stilwells linkem Handteller deuteten daraufhin, daß er sich möglicherweise noch zur Wehr gesetzt und nach den Läufen der Schrotflinten gegriffen hatte, als er bereits gestellt und vermutlich auch verletzt worden war. Eine Schrotladung hatte sein rechtes Bein weggerissen. Eine Kugel war in den linken Arm eingedrungen, hatte die Brust durchschlagen und war im rechten Arm steckengeblieben; eine weitere Kugel, die wahrscheinlich abgefeuert worden war, als er bereits am Boden kniete, hatte den linken Oberschenkel durchschlagen und war in den Unterschenkel eingedrungen. Eine letzte Schrotladung mit insgesamt acht Kugeln hatte seine Brust zerfetzt. Als man die übel zugerichtete Leiche fand, war Stilwells Gesicht, wie es hieß, »vor Schmerz oder Furcht verzerrt«.

  

Wyatt_ Earp

Morgan Earp
Virgil Earp
Doc_ Holliday
Johnny Ringo
Joseph Isaak Clanton
William F._ Claiborne
Frank und Tom McLaury 
Tom_ Horn
zur Western-Corner
zurück zur Startseite

 

gebaut von Nubecita